Warning: Illegal string offset 'face' in /home/httpd/vhosts/hyperwerk.ch/httpdocs/wp-content/themes/singular/includes/custom-stylesheet.php on line 66

Freiheit studieren. Gesellschaft gestalten.
Bachelor of Arts FHNW.

Wer seine Zukunft selbst aktiv gestalten möchte, sollte am HyperWerk studieren. Das Studium am HyperWerk Bachelor of Arts FHNW sucht europaweit seinesgleichen. Als einziges Institut setzt sich HyperWerk mit postindustrieller Kultur auseinander. Und untersucht Formen relevanter Gestaltung und experimentiert mit ihnen. Design kann die Macht entfalten, Dinge zu verändern und in Gang zu setzen. Durch die eigene Kraft und eigene Ideen. HyperWerk versteht sich als Möglichkeitsraum für all jene, die genau dies versuchen und den Mut haben, selbst zu gestalten HyperWerk ist ein Lernlabor. Es sieht sich selbst in permanentem Wandel und reagiert mit innovativen Versuchsanordnungen auf die Entwicklung zur postindustriellen Gesellschaft. Dabei werden ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Dimensionen bedacht. Studienziel ist der Aufbau einer vielseitigen Handlungskompetenz, die spezifische Interessen und individuelle Begabungen optimal zum Tragen bringt, was durch kreative Freiräume, Beweglichkeit, Initiative und Teamarbeit gefördert wird.Im einmaligen Freiraum von HyperWerk (Institute HyperWerk FHNW HGK) bewegt man sich in der praktischen Projektarbeit und im interdisziplinären Team, vernetzt sich mit der Aussenwelt, beschafft sich Ressourcen und engagiert sich in Workshops. Den Wert offener Spekulation und präziser Fragen begreift man in einer nicht nur begleitenden, sondern taktgebenden Theoriearbeit. Mehr Infos findet ihr auf unserer offiziellen FHNW HGK Site! Just click here for more information in english.

Projects

Study!

HyperWerk sucht selbstständige, eigensinnige und intensive Persönlichkeiten. Die Verbindung von Design, Technik und Management als den zentralen Studienfeldern wird in der Arbeit an postindustriellen Szenarien immer wieder neu definiert. Am HyperWerk geht es also nicht um die Spezialisierung in einem Fach, sondern um die Fähigkeit, Grenzen und Verbindungen zwischen verschiedenen Disziplinen immer wieder neu und der jeweiligen Fragestellung entsprechend zu definieren.

1. Es gibt viel über uns zu lesen. Diplomarbeiten, Publikationen und Jahrbücher. Bei der Lektüre erfährt man wie breit und relevant die Recherche im sicherlich ungewöhnlichsten Studiengang der schweizerischen Bildungslandschaft betrieben wird. Alle Publikationen haben wir auf Issuu online zur Verfügung gestellt. 2. Sobald das Wissen – oder die Fragen konkret sind, bitten wir um die Vereinbarung eines Abklärungsgespräches mit unserem Institutsleiter Mischa Schaub. 3. Nach der Anmeldung muss man eine Absichtserklärung verfassen, wie man die Studienzeit nutzen will. 4. Und dann gibt es noch ein dreitägiges Assessment. Und schon ist man drin! Mehr Infos findet man auf der HGK-Site zum BA Studium: Studieninfos HGK

 

News

Für alle, die es im Juni nicht zum #Transbazar in Mulhousen, Alsace, France geschafft haben. Hier eine kurze Reportage über das Geschehen! Mit einem herzlichen Dank an das Filmteam der HS Offenburg. #openparc #motoco #hyperwerk #campusderkuenste ...

News aus dem HyperWerk Universum: Unser Diplomierender Luca Varisco on Tour durch Basel. Er erforscht im Rahmen seines Diplomprojektes HEJMA die "alternative" Wohnlandschaft der Schweiz: "...Ich bin nun seit gut zwei Monaten auf einer kleinen Reise durch die Schweiz und besuche verschiedene Projekte abseits von den gängigen Wohnformen: Vom Einsiedler in der Jurte, über das alternative Ökodorf bis hin zur modernen Genossenschaftsprojekten. Projekte die allesamt vom Ansatz der Reduktion des eigenen Raumes ausgehen.
So frage ich mich, was in der Schweiz eigentlich alles möglich ist, im Land des Einfamilienhauses, der strengen Bauzonen und Bewilligungen. Wie können wir hier anders wohnen? Was braucht es alles dazu?

Die Eindrücke dieser Reise möchte ich nun nach Hause bringen, meiner Nachbarschaft, meiner Stadt präsentieren und die Leute so dazu animieren sich Gedanken über ihre eigenen Vorstellungen von Wohnen zu machen.
Das Haus, als zentrales Symbol meiner Arbeit soll hierzu als Leinwand dienen. Zurzeit sind wir gerade auf einer kleinen Tour durch Basel und mappen verschiedene Fassaden.
...

Reset! No. 11.
Bibliotheken als Wissensräume – ein Neustart.
Donnerstag, 2. Juli 2015, 18h
schauraum-b, Austrasse 24, CH-4051 Basel

Podiumsdiskussion mit Fachleuten aus der Nordwestschweiz und Robert Barth

Robert Barth, Ehemaliger Studienleiter des BSc Information Science der HTW Chur
Gaby Keuerleber, Novartis Center of Excellence for Design & Construcion Management / Knowledge Sharing & Change Management
Kirsten Langkilde, Direktorin der Hochschule für Gestaltung und Kunst / FHNW
Gerhard W. Matter, Kantonsbibliothekar des Kantons Basel-Landschaft
Gabi Schneider, Universitätsbibliothek Basel, stv. Programmleiterin SUK P-2 (Wissenschaftliche Information: Zugang, Verarbeitung und Speicherung) von Swiss Universities
...

Explore

Output, Wissen & Publicationen: Alle Publikationen der letzten Jahre hier als PDF lesbar und als Download bereit.

Projects & Places:
open parc - laboratoire sociétale, EU 
Enterviewoncrisis
 - Crisis is an opportunity to rethink and creatively envision our future world, EU
motoco - The world is all that is the Case, EU
Transbazar - make more with your art! EU
Parzelle403 - Raum für Kultur, Basel
Internationale Gastronautische Gesellschaft
HyperWerk Projektblog worldwide

Annual topics

realize! Buy change. 2013/2014
Jetzt Gemeinschaft! Es kann nur alle geben. 2012/2013
Upstream – Prospects Through Design 2011/2012

Join the HyperWerk-Team: Studieninfos HGK
Meet our alumni

Network

Aktuell aktives Netzwerk Stand März 2014: Association motoco, Mulhouse / Museum der Kulturen, Basel / Hochschule Offenburg, Offenburg / HEAR Haute Ecole Arts Appliqués, Strasbourg und Mulhouse / CGBT Centre Green Building Technology, Bangalore, India / Curry Western, Mumbai, India / Parsons The new School for Design, New York / ANU Centre for European Studies, Canberra, Australia / Media Design School Auckland, New Zealand / Hochschule KarlsruheTechnik und Wirtschaft Studiengang Architektur | Fakultät Architektur und Bauwesen / FH Potsdam, Germany / Schule für Gestaltung Basel / Druckwerk, Basel / wildwuchs Basel / Bellevue – Ort für Fotografie, Basel / digitalwerkstatt, Basel / Depot Basel, Basel / Parzelle 403, Basel / Internationale Gastronautische Gesellschaft / Schule für Gestaltung Bern und Biel / Universität der Künste Berlin / KNOPKRUEGER Berlin / Peter Tscherne – Kommunikationsmanagement und Beratung Berlin / der apparat multimedia gmbh Berlin / 5 continents consulting group / Wieduwilt Film & TV Produktion Berlin / Ringier mediaLAB / Institut Fuer Musik Und Medien, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf / Playframe GmbH Berlin / European Institute for Participatory Media / Transhelvetica, Schweizer Magazin für Reisekultur / Agentur für Trendforschung Berlin / Music and Sound for Brands and Media HamburgBlogwerk AG Zürich / Partake AG Berlin / Akanto Projektsupport Berlin / Institute of Electronic Business (IEB), Berlin Mé – Storytelling Through Design, Basel/Mulhouse Robinizer – Enabling Digital Transformation, Hamburg / Elbkind HamburgGudberg Art & Design, Hamburg / Claudia Klein Photography, Zürich / SAK, Lörrach

Contact

Name *

Email *

Nachricht *

captcha

Bitte den Code übertragen:

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
HyperWerk Institute for Postindustrial Design
Freilager-Platz 1
CH-4023 Basel